Heimat ist dort, wo du willkommen bist!
Kirchhellen bewahren - gestalten - erleben

Gebätt in Kirchhellener Platt

Herr, weil ick ömmer öller weer,
giff, dät ick le’ew no Dine Leer.
Lott eemol mehr me Hänne follen
un ömmer nett dät Mulwerk hollen.
Belott me minen kloren Kopp
Uns Spaß an jeden kleinen Stropp.
Lott me ’n bettken Le’wensmaut,
wenn’t Schicksal düchtig üm sick haut
Wenn ick dann wahne klapprig weer,
Herr, nemm me gau van düsse Eer.
Du, Herrgott, dann de me erbarm
Un schlut me gots in Dinen Arm,
deck Du met Dine Leiw me tau,
so häff in Ewigkeit ick Rauh. 
Amen!

von Johannes Rottmann stammt dieses plattdeutsche Gebet, dass auch bei seiner Beerdigung gebetet wurde.